Das wird über uns geschrieben

Uetersener Modelleisenbahntage

Veranstalter sind die Eisenbahnfreunde Uetersen-Tornesch e.V.

An beiden Ausstellungstagen von 11:00 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort ist der ehemalige Güterschuppen der Uetersener Eisenbahn AG an der Bahnstraße in Uetersen.

Der Besucher erwartet mehrere Anlagen aus der Umgebung und sogar Schiffsmodelle.
Zur jeder vollen Stunde dampft es auf der Modellbahn.
Im Aussenbereich laden die Feldbahn und Draisinen zur Mitfahrt ein.

Mit Modellbahnanlagen in den Maßstäben 0,H0,H0e, TT, N ....
Eingeladen haben die Eisenbahnfreunde aus Uetersen-Tornesch den „H0 Modellbauclubs Pinneberg“,
die „Modellbaufreunde Tornesch“, die ihre Schiffsmodelle präsentieren,
den Modelleisenbahn Club Horst - Elmshorn (H0) , Eisenbahnfreunde aus Vaale (H0 spur),
und Thomas Rohwedder mit seiner H0e-Anlage und Peter Harden von der Arbeitsgemeinschaft „Spur 0“ .

Das Eisenbahner Cafe sorgt für leibliches Wohlbefinden.

Eintritt für Erwachsene 2.- €uro   -   Kinder 1.- €uro   -   unter 6 Jahre ist der Eintritt FREI

 

 

Elmshorner Dampftag 

im Industriemuseum

19. Jan. 2019

Pinneberger Tageblatt 2019-01-21
Pinneberger Tageblatt 2019-01-21
Flohmarkt Uetersen 25.11.2018

Modellbau-Ausstellung in Wilster  

Eine Schule voller Miniaturwelten  

 

von Volker Mehmel
24. Januar 2018, 05:00 Uhr – Quelle: https://www.shz.de/18889006 ©2018

 

Eisenbahnen, Schiffe, Trucks, Flugzeuge und vieles mehr gibt es am Wochenende bei der dritten großen Modellbau-Ausstellung in Wilster zu sehen.

Schon bei der Auflistung der Aussteller bekommt Helmut Wedemeyer leuchtende Augen. Zum dritten Mal organisiert er eine umfassende Ausstellung für Modellbauer, die am kommenden Wochenende gleich die gesamte unter Etage der Gemeinschaftsschule Wilster in Beschlag nehmen werden. „Bis auf einen gibt es in allen neun Klassenräumen, aber auch im Werkraum, in der Aula und in den Fluren etwas zu sehen“, verspricht er.

Ob Landschaften, Eisenbahnen, Schiffe oder Flugzeuge: Alles gibt es als originalgetreue Miniaturen in unterschiedlichen Maßstäben. Natürlich können die Besucher viele Anlagen und Modelle auch in voller Aktion erleben. Die liebevoll gestalteten Nachbauten funktionieren oft so wie ihre großen Vorbilder. Nur auf eines müssen die Besucher verzichten: Eisenbahnen werden wegen der empfindlichen Brandmeldeanlage im Schulgebäude nicht auch noch unter Dampf fahren können.

Für Wedemeyer und seine Mitstreiter ist dies die dritte Modellbau-Ausstellung, die in der Region vom Umfang und Angebot her ihresgleichen sucht. Verkauft wird hier allerdings nichts: Die Aussteller wollen einfach nur mal zeigen, was sie alles haben und können. Ein Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf dem Themenkomplex Sturm und Wasser. So können Besucher ein funktionsfähiges Modell des Störsperrwerks bewundern. Dazu gibt es den detaillierten Nachbau eines Deichprofils. Gezeigt wird auch, wie eine archimedische Schnecke funktioniert. Im Original findet man sie an der historischen Bockmühle in Honigfleth.

Die Bandbreite der in der Gemeinschaftsschule vertretenen Modellbauer ist groß. So zeigt die Interessengemeinschaft Kaiserliche Marine wieder ein detailgetreues Hafenmodell, während die Modellbaufreunde Tornesch mit einem RC-Eisbrecher und anderen Arbeitsschiffen vertreten sind. Und beim Arbeitskreis historischer Schiffbau kommen vom Einbaum bis zum Atomkreuzer ganze Flotten zum Einsatz. Dazu gibt es zahlreiche Einzelaussteller wie Gerrit Oswald aus Glinde und zahlreiche Schiffsmodellbauer aus der Region. Stark vertreten sind auch die Eisenbahner. Gezeigt werden unter anderem die Anlage der Schüler aus St. Margarethen und ein typisches Schleswig-Holsteinisches Mittelzentrum, nachgebaut in der Spur Z. Zum Staunen gibt es außerdem die Eisenbahn im Koffer. Mit dabei sind auch wieder die Eisenbahnfreunde Vaale mit einer Modulanlage, und die Interessengemeinschaft Spur 1 Hamburg zeigt, was alles im Maßstab 1:32 möglich ist.

Weitere Aussteller sind der TMC Hamburg mit seinen Truck-Modellen, die „Bruchpiloten“ mit RC-Flugmodellbau aus der Region sowie der Plastikmodellbauclub Lübeck. Auch die Militärmodellbauer sind mit von der Partie mit Modellen, handtellergroßen Dioramen bis hin zum RC-Modell im Außengelände.


> Die Modellbau-Ausstellung im Schulzentrum Wilster ist Sonnabend, 27. Januar, von 10 bis 18 Uhr und Sonntag, 28. Januar, von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

 

 

Modellbaufreunde Tornesch

 

Die Modellbaufreunde Tornesch sind eine kleine Gruppe Modellbauer, die sich in lockerer Atmosphäre treffen, um den Spaß am gemeinsamen Hobby, dem Modellbau - insbesondere dem Schiffsmodellbau - zu teilen. Auf der SPIELidee werden die unterschiedlichsten Schiffsmodelle präsentiert.

 

Messeankündigung SpielIdee Rostock 2016

 

 

 

Auf der SpielIdee Rostock 2016
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© mbf-tornesch >> Es werden standardmäßig ausschließlich technisch erforderliche Cookies eingesetzt - jedoch keine Tracking-Cookies. Die technisch erforderlichen Cookies werden nach jeder Browsersession gelöscht! Es ist außerdem möglich, die Cookies im Browser manuell zu löschen!