Nachdem wir uns 3 Jahre lang immer wieder für die Teilnahme beworben hatten, haben wir in diesem Jahr den Zuschlag bekommen und den einzigen freien Platz V17 zugewiesen bekommen. Britta und P. Almstedt sowie Christiane und Wolfgang reisten bereits am Donnerstag an. Direkt vor dem Halleneingang konnten wir parken und ausladen. Wie die anderen Schiffsmodellbauer hatten wir einen Stand (9m x 3m) direkt am großen Wasserbecken bekommen. Das bedeutete kürzeste Wege beim Auf und -Abbau sowie zum Shippern. Das wurde dann auch von allen "Schiffern "reichlich genutzt. Ein Seil mit Schwimmkugeln, wie es in Bädern zum Abteilen von Bahnen genutzt wurde, war am Beckeninnenrand verlegt worden. Dieses sorgte auch bei viel Schiffsverkehr, oder schnellen Schiffen im Becken für eine doch relativ glatte Wasseroberfläche. Ein Tip für andere Veranstaltungen!

An allen drei Tagen waren sehr viele Besuchern gekommen um sich die Vorführungen und unsere Ausstellungen anzuschauen. Fragen  wurden gerne beantwortet und ausgedehnt gefachsimpelt. Da alle Genre des Modellbaus in nur einer Halle vertreten waren, wollte sich jeder für seine Ansagen, motorische Vorführungen und musikalische Untermalung Gehör verschaffen.

Dieses führte dann doch zu einem immensen Geräuschpegel in der Halle. Abends waren wir dann doch froh, wenn auf dem Weg zum Hotel wieder Ruhe einkehrte. In der Gesamtheit war es eine tolle Veranstaltung, zu der wir gerne im nächsten Jahr wiederkommen wollen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© mbf-tornesch >> Es werden standardmäßig ausschließlich technisch erforderliche Cookies eingesetzt - jedoch keine Tracking-Cookies. Die technisch erforderlichen Cookies werden nach jeder Browsersession gelöscht! Es ist außerdem möglich, die Cookies im Browser manuell zu löschen!