Cap San Diego

Typ: Frachter

Länge:159,4 cm

Breite: 21,4cm

Maßstab: 1:100

Tiefgang: 10,4 cm

Bauart: Planbau

Erbauer/

Eigner: Peter- Paul Huschenbeth

Funktionen:Motor, Ruder,   Beleuchtung, Soundmodul

Als eines von sechs Schiffen wurde die „CAP SAN DIEGO“ 1962 auf der Deutschen Werft in Hamburg gebaut. Mit 20 Knoten war sie eines der schnellsten deutschen Schiffe. Bis 1986 befuhr der „Weiße Schwan des Südatlantik“, wie das Schiff auf Grund seiner eleganten Linienführung liebevoll genannt wurde, die Weltmeere. Das Schiff konnte bis zu 12 Passagiere mitnehmen. 1986 wurde die „CAP SAN DIEGO“ vom Senat der Freien- und Hansestadt Hamburg angekauft und an die Stiftung Hamburger Admiralität übergeben. So wird das Schiff vor der Verschrottung bewahrt. Heute liegt die „CAP SANDIEGO“ als Museumsschiff an der Überseebrücke in Hamburg.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© mbf-tornesch