Stadt Elmshorn

Typ: Binnenschiff, Schlammtanker

Länge: 88,48 cm

Breite Rumpf: 12,84 cm

Maßstab: 1:50

Bauart:Eigenbau nach Plan

Erbauer/                                

Eigner: Peter-Paul Huschenbeth              Funktionen: Motor, Ruder, Beleuchtung,                                                                                   Radar, Sound

Das Binnenschiff wurde 1959 auf der Adler Werft in Bremen für die Bremer  Diersch & Schröder-Tankschiff Reederei GmbH gebaut und auf den Namen "Diersch VII" getauft und als Bunkerboot in Betrieb genommen.

1965 wurde sie dann an die Stadtwerke der Stadt Elmshorn verkauft und fuhr dort unter dem Namen "Stadt Elmshorn" als Schlammtanker. Die Ladekapazität betrug 360 tons. Der Tanker transportierte ca. 6 mal im Monat Klärschlamm vom Elmshorner Klärwerk nach Hamburg zum Klärwerk Köhlbrandhöft.

1978 wurde das Schiff dann nach Paramaribo ( Surinam) verkauft und fuhr unter dem namen "ElmA" für die Reederei M.A.A. Alberga Surinam.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© mbf-tornesch >> Es werden standardmäßig ausschließlich technisch erforderliche Cookies eingesetzt - jedoch keine Tracking-Cookies. Die technisch erforderlichen Cookies werden nach jeder Browsersession gelöscht! Es ist außerdem möglich, die Cookies im Browser manuell zu löschen!